Die Fotos auf dieser Seite können durch Anklicken vergrößert werden. Noch mehr Fotos befinden sich in der "Galerie"

 

"FreiRaum" in der Johannikirche

Fastenzeit 2015

Bei der Aktion "FreiRaum" in der Johannikirche in der Fastenzeit haben wir drei unterschiedliche Abende gestaltet

- Taizéandacht

- "Da wohnt ein Sehnen tief in uns"

   Ein Lied wird lebendig

- MISSA AFRICANA

Bei den drei Terminen, so unterschiedlich sie auch waren, haben sich viele Menschen auf den Weg gemacht. Dadurch, dass wir als Chor den Kirchenraum viel freier nutzen konnten, war ein völlig neues Klangerlebnis möglich. Es war eine tolle Atmosphäre.

Kolpinggedenktag

6. Dezember 2014

"Komm sing mit uns" zu dieser Einladung fanden sich knapp 100 Sänger und Sängerinnen zusammen um nach 6 Proben den Kolpinggedenktag gesanglich zu gestalten. Auch dieses Mal standen die Freude am Singen im Vordergrund. Wir gestalteten die Vorabendmesse musikalisch sowie die anschließende Gedenkfeier in der Mensa der Haupt- und Realschule. Das Ergebnis nach nur sechs Proben war bemerkenswert und beflügelt uns an neue Projekte zu denken.

Silberhochzeit Gabi und Manfred Potthoff

24. Oktober 2014

Die zweite Silberhochzeitsmesse in diesem Jahr, die wir mitgestalten durften, feierten wir in der Johanni-Kirche. Wie immer, erfreuten wir das "Silberpaar" mit Liedern und - nicht zu vergessen - Zugaben, die es                sich aussuchen durfte.

 

Pfarrfest

24.08.2014


Im Rahmen des Pfarrfestes haben wir nach dem Hochamt im Dom Lieder aus unserem weltlichen Repertoire gesungen.

Silberhochzeit Gerburgis und Martin Bröker

01. August 2014


Gerne sind wir der Einladung "über den Berg" nach Nottuln gefolgt. Dort haben wir von der Orgelbühne in St. Martinus gesungen.

Sommerfest

01. Juli 2014

 

Wir trafen uns am Longinusturm um von dort aus in zwei Gruppen durch das Stevertal zu bosseln. Nach ca 1,5 Stunden kamen wir an unserem Ziel, dem Hof von Gerburgis und Martin Bröker, an. Dort wartete ein reichhaltiges Buffet auf uns. In altbewährter Weise hatte jede eine Kleinigkeit mitgebracht. Das Wetter hat es in diesem Jahr gut mit uns gemeint, so dass wir noch lange draußen sitzen konnten. Vielen Dank an das Vorbereitngsteam Gerburgis und Hedwig Bröker und Rita Reicks, die nicht nur alles gut vorbereitet hatten, sondern auch für die Versorgung unterwegs und für den Transport gesorgt haben.

Chorfahrt nach Rindern

9.-11. Mai 2014

 

Dieses Mal fuhren wir mit über 40 Chormitgliedern nach Rindern. Für viele war es die erste Fahrt mit dem Chor. Es bildete sich ganz schnell wieder eine große Gemeinschaft -  auch durch das Rahmenprogramm von Marlies Wiesmann.

Vor allem der Samstagvormittag wurde für intensive Probenarbeit genutzt. Lisa Kammannn ist dafür extra aus Billerbeck gekommen. Nachmittags musste der geplante meditative Spaziergang ausfallen, da es stark regnete. Susanne und Marlies sorgten aber dafür, dass keine Langweile aufkam.

Für die Abende im "Bistro" hat ein sehr kreatives Team um Manuela, Vera, Marlies und Gabi für Stimmung gesorgt. Diese haben sogar ein Loblied auf Susanne gedichtet. Zur großen Freude aller, bedankte sich Susanne am nächsten Morgen ebenfalls mit einem selbstgedichtetem Lied.

Es gab aber auch viele ruhige Momente: in der Kapelle, beim Film "Wie im Himmel" und bei den vielen Gesprächen in den Pausen und bei den vielen Mahlzeiten, bei denen wir in immer neuen Gruppen am Tisch saßen.

Gospelmesse "Body & Soul" mit Orgelbegleitung 29.03.2014

 

Anlässlich der Festwoche zur Orgelweihe sangen wir in der Vorabendmesse. Es begleitete uns Dr. Hans-Peter Siedhoff auf der Orgel und Fabian Focke am Schlagzeug.

 

 

 

Wir sangen zum ersten mal von der Orgelbühne und mit Begleitung der Orgel. Ein ganz neues Klangerlebnis.

 

Taizé-Andacht

09.März 2014

 
Am ersten Sonntag in der Fastenzeit gestalteten wir eine Anbetungsandacht mit Liedern aus Taizé. Besonders beeindruckend war der Einzug durch den Hauptgang, bei dem vierstimmig "Adoramus te" a cappella gesungen wurde. Bei den anderen Liedern wurden wir von Flöten, Klarinette, Gitarre und Klavier begleitet.

 

 

Wie in jedem Jahr unterstützen wir die Kolping-Gedenkmesse am 23.11.2013 musikalisch.

 

 

Novemberplausch in Maria Frieden

11.November 2013

 

Zum zehnjährigen Bestehen des "Novemberpausches für Frauen" haben wir in der Maria-Frieden-Kirche in Coesfeld gesungen. Wir trugen Teile aus unserem Konzert und aus der Gospelmesse vor.

Konzert im Dom

13. Oktober 2013

 

Das Konzert begann mit einem ungewohnten Bild für die Zuhörer: Vor dem Altar standen deutlich weniger Sängerinnen als gewohnt. Diese stimmten das Lied "Alta trinita beata" an und zur Überraschung der Zuhörer "antwortete" der fehlende Teil der Sängerinnen von der Orgelbühne. Dirigiert wurden diese von Lukas Maschke. Nach einem Orgelzwischenspiel und der Begrüßung von Herrn Propst Serries, folgten einige eher ruhigere Lieder. Diese hatten für uns Sängerinnen alle unterschiedliche Herausforderungen: "Gabriellas Song" aus dem Film "Wie im Himmel" wurde auf schwedisch gesungen (übrigens das einzige Lied, das wir nicht auswendig gesungen haben) "Gott können wir vertrauen" endete sechsstimmig und das Prelude zu "Te Deum" (Eurovisions-Melodie ;-)) wurde, ebenso wie das italienische "Alta trinita beata" a capella vorgetragen.

Die Jugendband "Melody of Hope" und der Jugendchor begeisterte mit "You raise me up" und dem "Halleluja" von L. Cohen. Danach folgten die schwunghafteren Lieder "Himmelwärts" und "Damit ihr Hoffnung habt", das offizielle Mottolied des 2. Ökomenischen Kirchentags 2010 von den "Wise Guys".

Den letzten Teil des Konzerts gestalteten nach den Liedern "Jubilate" (einer Jazz-Motette - sehr ungewohnt für uns) und "From a distance" alle drei Gruppen zusammen. Unsere "Evergreens" von Lorenz Maierhofer aus den letzten Konzerten luden zum Mitklatschen ein.

Nach einigen Zugaben und langanhaltendem Applaus endete das Konzert mit einer Feier im Pfarrheim. Wiederum hat uns hier ein Team der Kolpingsfamilie Billerbeck bestens bewirtet.

Wir haben auch dieses Mal keinen Eintritt genommen, sondern um Spenden gebeten. Aus dem Erlös konnten wir jeweils 500,-€ für die Jugendfeuerwehr und für das KJG-Ferienwerk weitergeben.

Probensamstag

14. September 2013

 

Von 9:00 Uhr bis Mittag haben wir gemeinsam mit Lisa Kammann, Christel Andres, Ulrike Büscher und Susanne Pölling in den Einzelstimmen geprobt. Nachmittags wurden die Stimmen zusammengefügt. Auch der Jugendchor hatte eine Probeneinheit bei Lisa Kammann. Anschließend erinnerte Marlies Wiesmann uns im Dom mit einer Geschichte daran, dass wir Farbe und Freude ins Leben bringen sollen. Abschluss des Tages war ein Buffet im Vereinsheim am Sportplatz Helker Berg.

Silberhochzeit von Gabi und Bernd Jacobs

26. Juli 2013

Wir haben mit Freude den Gottesdienst begleitet. Wie Propst Serries in seiner Predigt betonte, spielt Musik in der Familie Jacobs eine große Rolle: Gabi ist unsere Vorsitzende und Bernd und Steffen begleiten uns häufig mit ihren Gitarren.

 

Sommerfest 2013

16. Juli 2013

 

Elke Küper-Erfmann und Christiane Lamers haben in diesem Jahr das Sommerfest organisiert.Wir haben uns bei bestem Wetter zum Minigolf am Sportparkgetroffen. Zuerst haben wir ein kleines Tournier ausgetragen. Als beste Spielerin ging dabei Annett Rengers hervor, die zugleich auch in der besten Gruppe spielte. Anschließend saßen wir noch lange zusammen.

Silberhochzeit von Michaela und Norbert Hüwe

08. Juni 2013

Für uns ein schöner Anlass viele "Highlights" aus unserem Repertoire zu singen z.B. das Kyrie aus der Missa Africana, "The Lord bless you and keep you" und "unser" Vater unser. Susanne war nicht nur Chorleiterin, sondern auch Organistin und Trauzeugin.

Sommerfest 2012
Sommerfest 2012

 

 

Am 22. Mai 2013 verstarb Gertrud Schulze Eistrup. Sie war fast von Beginn an bei "Spirit of Joy" und sang im 2. Sopran. Wir begleiteten das Beerdigungsamt mit einigen Liedern, die sich Gertrud zuvor gewünscht hat, u.a."In der Mitte der Nacht liegt der Anfang eines neuen Tags"

Aus "Handwerk im Westmünsterland" 16/2013
Aus "Handwerk im Westmünsterland" 16/2013

Lossprechungsfeier am Pictorius-Berufskolleg

23. Februar 2013

 

Wir haben die Lossprechungsfeier am Pictorius-Berufskolleg in Coesfeld musikalisch mitgestaltet. Bei dieser Gelegenheit konnten wir auf unser weltliches Reportoire zurückgreifen. Wir sangen u.a. "Only you" und "The lion sleeps tonight"- es war sehr stimmungsvoll und hat viel Spass gemacht.

 

 

Chorprojekt

Dezember 2012


Ende November haben wir alle Interessierte, auch Männer, eingeladen, für fünf Wochen an unseren Proben teilzunehmen.

 

Es kamen ca. 40 Leute zusätzlich, z.T. aus anderen Chören (Propsteichor, Aulendorf), aber auch Unerfahrene oder Leute, die lange pausiert hatten. Ziel war es, am 50. Geburtstag von Propst Serries am 22. Dezember im Dom zu singen, ohne dass dieser vorher davon Wind bekam. Dieses ist uns gelungen!

 

Der Propst war sehr überrascht, so einen gemischten Chor aus Spirit of Joy und anderen Chören, Melodie of Hope und dem Jugendchor, Kolping, Jerusalempilger, Hospizgruppe, Pater Biju und Pater Jaison (Danke für die Fotos!) u. a. zu sehen. Beim Einsingen haben wir durchgezählt und kamen auf 102 Mitwirkende. 

 

Missa Africana

03. November 2012

Am Kerzenscheinsamstag sangen wir in der Vorabendmesse u. a. die "Missa africana" von Michael Schmoll. Dabei handelt es sich um die lateinischen Texte der Liturgie, aber mit afrikanischen Melodien und Rhythmen (!). Begleitet wurden diese Lieder nur von Lukas Pölling mit dem Cajon.

Silberhochzeit von Lisa und Werner Wiebrecht

27. Oktober 2012

 

Wir haben die Messe anlässlich der Silberhochzeit begleitet. Das gab uns die Gelegenheit viele Stücke aus unserem Repertoire wieder zu singen.

St. Brictius, Schöppingen

08.09.2012

 

Pfarrer Diedershagen hatte uns eingeladen, eine Abendmesse mitzugestalten. Neben einigen Liedern für die ganze Gemeinde sangen wir aus "Body & Soul" von L. Maierhofer. Unterstützt wurden wir von Keyboard, Gitarren, E-Bass und Altflöte. Nach der Messe sangen wir mit der Gemeinde das "Magnifikat" (Taizé) und ein Quodlibet. Es wurde gut mitgesungen und geklatscht.

 

 

Sommerfest

03. Juli 2012


Dieses Jahr machten wir zum Abschluss vor den Sommerferien eine Radtour. Monika Stockmann, Annette Wiesmann und Rita Wolfschmitt führten uns "durch die Ewigkeit" zum Darfelder Schloss und anschließend über den neuen Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse nach Lutum. Dort ließen wir den Abend an der ehemaligen Kapelle ausklingen.

 

 

Chorfahrt nach Rindern/Kleve

4.-6. Mai 2012

 

Das Probenwochenende fand dieses Jahr in der Wasserburg Rindern statt. Neben der reinen Probenarbeit - Einstudieren neuer Lieder, Stimmbildung und Förderung unseres Rhythmusgefühls durch Susanne Pölling - wurde ein sehr abwechslungsreiches Rahmenprogramm von Marlies Wiesmann und Monika Stockmann angeboten. Durch das Wochenende zog sich das Thema "Baum" als roter Faden,  u.a. im Abend- u. Morgenlob. Monika zeigte uns in einem Park Bäume und erklärte, wie man sie erkennen kann und wie sie genutzt werden. Jeder konnte anschließend seine eigene Baumkarte entwerfen. Viel Freude bereiteten auch die Spiele, die immer wieder die Stimmung auflockerten.

Unvergessen sind die Abende im Bistro, wo unsere Co-Chorleiterinnen zur Freude aller die Liederauswahl übernommen haben. Susanne wurde so zu einer neuen Gesangsübung für große Terzen ("Allee") inspiriert.

Wir hatten ein sehr schönes Wochenende, - mit viel Singen, Lachen, guten Gesprächen, aber auch stilleren Phasen - von dem wir noch lange zehren werden.

Benefizkonzert in Osterwick

22. Januar 2012

 

Zusammen mit dem Kirchenchören St. Marien Höven und Cäcilia Osterwick, den Männergesangsvereinen MGV Havixbeck und MGV Nottuln, alle unter der Leitung von Karl-Heinz Gerdemann und dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule Coesfeld-Billerbeck-Rosendahl unter der Leitung von Bernd Mertens haben wir ein Benefizkonzert zugunsten des Vereins zur Förderung der Entwicklung in Nepal gestaltet.

Wir sangen "This little light of mine" und "Somebody´s knocking at your door" aus dem Gospeloratorium von L. Maierhofer und das "Vater unser". Zum Finale sangen wir mit allen Chören (ca. 200 Sänger!) "Anbetung, Preis und Dank" mit Susanne Pölling als Dirigentin, den "Exodus-Song" und "May the Lord send Angels".

Es gab keine Generalprobe. So war im Zusammenspiel mit Chor, Dirigent und Musikern viel Spontanität gefordert. Im Vordergrund stand das Musizieren für einen guten Zweck. Alles hat gut geklappt und viel Freude bereitet. Im Anschluss gab es einen Umtrunk und Würstchen im Pfarrheim.


Konzert "There is a Light",

08. Januar 2012

 

 

Nachdem wir uns seit den Sommerferien intensiv auf diesen Tag vorbereitet hatten, freuten wir uns - wenn auch mit einer gewissen Anspannung - auf das Konzert. Schon beim Eintreten wurden unsere kühnsten Erwartungen übertroffen: Der Dom war voll; hinten standen Zuhörer in mehreren Reihen! Zuerst sangen wir das Oratorium "There is a Light" von L. Maierhofer. Dabei trug Ellen Schmitz die Zwischentexte vor. Viele Lieder begannen mit einem Solopart. Diese Aufgabe meisterten wir gut, auch wenn es von den einzelnen Sängerinnen viel Mut verlangte.

Hedwig Bröker übernahm in ihrer einzigartigen Weise gekonnt die Vorstellung der Lieder. Im zweiten Teil des Konzerts zeigte die Band "Melody of Hope" ihr Können. Zuerst führten sie das "Hallelujah" von L. Cohen auf. Hierbei übernahm (fast) jedes Instrument einen Solopart. Danach wurde mit "Aufsteh´n, aufeinander zugeh´n" aus dem  Jugend-Gotteslob ein Lied aus dem Repertoire der Update-Messen vorgestellt.

Im letzten Teil des Konzertes wurden einige ruhigere Lieder (The Lord bless you and keep you, J. Rutter) und eine Auswahl von Liedern aus "Body and Soul", der Gospelmesse von L. Maierhofer aufgeführt. Schon bei dem letzten Lied (Body & Soul) klatschten die Zuschauer begeistert mit. Anschließend gab es "Standing Ovations" und mehrere Zugaben wurden gefordert.

Wir haben keinen Eintritt genommen, aber um eine Spende für unsere Chorarbeit und zur anderen Hälfte für die Arbeit des Sozialbüros der Caritas gebeten. Mitarbeiter des Sozialbüros sammelten nach dem Konzert "körbeweise"- so ein Zitat - Geld ein. Insgesamt wurden 2484,04 € gespendet, von denen wir 1250 € an das Sozialbüro weitergeleitet haben.

Ein großes Lob an Susanne Pölling, die neben über 50 Frauen, auch 10 Teenager auf dieses Konzert vorbereitet hat. Sie hat nie den Überblick verloren und immer das "große Ganze" im Auge gehabt. Durch ihre gelassene Art hat sie viel Ruhe und Zuversicht auf uns ausgestrahlt.

Für uns Sängerinnen und Instrumentalisten (Dank an "Melody of Hope", Christoph Steinhoff (Klavier), Lisa Wenker (Bassgitarre) und Bernd Jacobs (Gitarre)) endete der Abend mit einer Feier im Pfarrheim.

Für das reichliche Büffet sorgten wir selbst,  indem jeder eine Platte "Fingerfood" mitbrachte. Bewirtet und bedient hat uns der Vorstand der Kolpingsfamilie Billerbeck. Auch hierfür vielen Dank! Es war allen die abgefallene Anspannung deutlich anzumerken. Wir sind "stinkestolz" auf unsere Leistung.

 

 

Probensamstag,

15. Oktober 2011

 

Einen ganzen Tag haben wir genutzt, um uns auf das Konzert im Januar 2012 vorzubereiten. Wir haben uns in mehreren Einheiten, sowohl in Einzelstimmproben, als auch als gesamter Chor getroffen. Susanne wurde dabei unterstützt von Lisa Kammann, die auch Stimmbildung mit uns machte und ihrer Freundin Christel Andres, die extra aus Vörde angereist ist. Nach den Proben hatten wir eine kleine Abendandacht in der Johanni-Kirche, die Marlies Wiesmann vorbereitet hat. Die Geselligkeit kam nicht zu kurz - Abschluss des Tages war ein Essen bei Groll.

 


Silberhochzeit von Hedwig und Klemens Bröker

13. August 2011

 

Wir haben gerne die Messe mitgestaltet. Wegen der Sommerferien waren wir leider nicht vollzählig, doch Hedwig und Klemens, ihre Familie und weitere Gäste haben sich sehr an dem Gesang erfreut.

 

Sommerfest

19. Juli 2011

 

Das letzte Treffen vor den Ferien fand auch in diesem Jahr im Sportpark Billerbeck statt. Trotz des eher herbstlichen Wetters konnten wir draußen sitzen. Einige wenige Tropfen konnten uns nicht abschrecken...

 

 

Billerbecker Anzeiger  24.05.2011 MVO
Billerbecker Anzeiger 24.05.2011 MVO

Benefizkonzert für die Domorgel

22. Mai 2011

 

Unter dem Motto "Alles, was Odem hat..." musizierten ca. 300 Billerbecker - Orchester, Solisten und sieben Chöre. "Spirit of Joy" hat  für diesenTag "The Lord bless you and keep you" von John Rutter einstudiert. Besonders für den Alt war es ungewohnt mit viel Kopfstimme zu singen, aber auch Dank Lisa Kammann haben wir es gut gemeistert. Das zweite Stück, "I´ve got a feeling" von Lorenz Maierhofer, das zum ersten Mal mit einem Solopart (Gabi Jacobs) gesungen wurde, kam auch gut an. Es war beeindruckend von der Domorgel beim Gesang begleitet zu werden. Ein ganz besonderes Erlebnis war der Abschluss des Konzertes: Unter der Leitung von Susanne Pölling sangen alle Chöre begleitet von allen Musikern "In der Mitte der Nacht", ein neues, geistliches Lied (NGL) von Fritz Baltruweit.

Update-Gottesdienst                            6. Februar 2011

 

„Body and Soul, ja mein Körper und meine Seele suchen die Nähe des Herrn und Erlösers, dort bei Ihm ist der Ort der Ruhe, des Friedens und der Freude“. Diese Gospelmesse verbindet musikalische Stilmittel aus Gospel, Swing und Pop.

Erstmalig wurden wir von einer so großen Zahl von meist jugendlichen Musikern - u.a. Querflöten, Klarinette, Violinen, Gitarre, E-Baß, Schlagzeug, Piano und Altflöte - begleitet.

Dieser Gottesdienst wurde ausgesprochen gut angenommen. Unser Dom war voll - die Gemeinde hat begeistert mitgefeiert! Für uns war das ein besonderes Erlebnis "WOW - so macht Kirche Spaß!" war einer von vielen positiven Kommentaren.

 


 

Von Januar 2011 bis zu den Sommerferien fanden die Proben in der Aula der Realschule statt. Das Pfarrheim war zu der Zeit durch die DRK-Kita Oberlau belegt. Diese musste nach einem Brand umgebaut werden.

 

 

Kerzenscheinsamstag

6. November 2010

 

Wir begannen beim "Modehaus Lammerding" mit einem eigens für diesen Abend getexteten Sprechkanon. Danach luden wir die Zuhörer ein, mit uns ins ehemalige Ladenlokal von "Schlecker" zu gehen. Dort trugen wir einige unserer Lieder vor. Besonders "The Lion sleeps tonight" machte uns Sängerinnen, aber auch den Zuhörern, viel Freude. Das Lied "Body & Soul" zum Schluss weckte die Neugier auf den Update-Gottesdienst im Februar, zu dem Susanne schon an dieser Stelle einlud.

 

Singen im Ludgerusstift

12. September 2010

 

Nachdem wir einige unserer Lieder vorgestellt hatten, luden wir alle Zuhörer ein, Volkslieder mit uns zu singen. Es zeigte sich, dass die Senioren wesentlich textsicherer waren als wir.

 

 

Singnachmittag im Seniorenstift Baumberge

09. August 2010

 

Als Zugabe für unseren Auftritt im Mai haben wir an diesem Nachmittag zusammen mit den Bewohnern Volkslieder aus der hauseigenen Liedersammlung gesungen.

Stadtführung mit Monika Stockmann
Stadtführung mit Monika Stockmann

Sommerfest

13. Juli 2010


Zum Abschluss in die wohlverdienten Sommerferien unternahmen wir eine Stadtführung. Monika Stockmann erzählte uns viele Begebenheiten unserer Stadtgeschichte auf sehr unterhaltsame und interessante Art. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön für die gelungene Führung. Zum Abschluss trafen wir uns noch zu einem gemütlichen Beisammensein im Sportpark Billerbeck.

Sommfest 2010
Sommfest 2010

10 Jahre Hospitzgruppe Billerbeck

19. Juni 2010

 

Ökumenischer Dankgottesdienst mit dem Propsteichor, dem Chor „Spirit of Joy“ und der Kirchenband der evangelischen Gemeinde in der Johanniskirche.

Frühlingsfest im Seniorenstift Baumberge

16. Mai 2010

 

Unser Beitrag zum Frühlingsfest waren einige Lieder aus unserem Repertoire, z. T. als Instrumentalsolo von Tanja  Isfort (Saxophon u. Klarinette) und Andrea Tübing (Altflöte). Besonders gut kam ein Quodlibet aus verschiedenen Volksliedern an, bei denen die Zuhörer ausdrücklich zum Mitsingen aufgefordert wurden.

 

Probenwochenende in Freckenhorst
Probenwochenende in Freckenhorst

Probenwochenende in der LVHS Freckenhorst

28-30. Mai 2010


Erstmalig haben wir ein Probenwochenende unternommen. Wir waren in der LVHS in Freckenhorst untergebracht. Im Fokus stand natürlich Singen, aber auch Gemeinschaft. Lisa Kammann hat mit uns Stimmbildung gemacht. Sie hat es verstanden uns einen Rhythmus kombiniert mit Gesang und viel Bewegung beizubringen. Das hat ausgesprochen viel Spaß gemacht. Auch hier ein Dankeschön an Marlies Wiesmann und Monika Stockmann, die uns mit ganz viel Einsatz und Herzblut ein wunderschönes Wochenende bereitet haben.